Ausbildungen

  • Zertifizierte Auratechnikerin bei Danica Kotoric nach Aragon/Petra Köhne
  • Dipl. Kunst- und Ausdruckstherapeutin InArtes/ISIS
  • Dipl. Tanzpädagogin
  • Dipl. Pflegefachperson AKP
  • Mutter einer Tochter

Berufserfahrung

Ich bin seit rund 30 Jahren im pflegerischen und sozialen Bereich tätig.
Verschiedene Stationen:

  • Leitung eines Atelierbereich für zum Teil schwer mehrfach beeinträchtigte Menschen
  • Aufbau und Leitung eines Aktivierungs- und Kreativ-Ateliers
  • Langjährige Erfahrung in der akuten Krankenpflege
  • Betreuung in der (palliativen) Alterspflege
  • Über 15 Jahre aktive Mitarbeit im Theater Eisenwerk (vormals VorStadttheater)
  • Rund 25 Jahre künstlerische Arbeit im eigenen Atelier

Welt- und Menschenbild

Der Auratechnik liegt das Weltbild zu Grunde, dass alles miteinander verbunden ist und wir Menschen ein Teil des grossen Ganzen sind.

Durch meine langjährige Berufserfahrung bin ich zur Überzeugung gelangt, dass Krankheit mehr ist als ein lästiges oder im schlimmsten Fall ein lebensbedrohliches Symptom.

Sich mit der eigenen Krankheit oder dem Symptom auseinander zusetzen ist aus meiner Sicht ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zur Besserung oder Heilung und kann helfen, mehr über sich selbst zu erfahren. Da jede Krankheit einen individuellen Charakter hat, ist eine individuelle Behandlung naheliegend.

Ethik

«Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit oder Gebrechen» — WHO

Jeder Mensch hat das Recht auf Selbstbestimmung. Somit brauche ich vor jeder Behandlung seine Zustimmung und behandle niemanden ungefragt oder gegen seinen Willen. Für eine Aura- Behandlung ist zudem das Einverständnis des Körperwächters unabdingbar. Wenn dieses nicht gewährt wird, werde ich Sie nicht behandeln, jedoch nach Möglichkeit weiterverweisen.

Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Empfehlungen zu Medikamenten ab. Brechen Sie keine laufenden Therapien ab, ohne vorher mit Ihrem behandelnden Arzt gesprochen zu haben.

Ich arbeite stets zum höchsten Wohle meiner Klienten und halte mich an die Schweigepflicht.

Claude Wäckerlig